Zum Inhalt springen
 

Interner Bereich



Neues aus dem Schachbezirk
Deutsche Jugend-Einzelmeisterschaften PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Marc Tenninger   
Sonntag, den 20. Mai 2018 um 16:03 Uhr

Gestern startete die diesjährige Deutsche Jugend-Einzelmeisterschaft in Willingen. Mit dabei sind auch 15 SpielerInnen aus dem Schachbezirk Hannover, die noch bis zum 26. Mai um gute Platzierungen kämpfen.

Landesmeister Christian Polster (HSK Lister Turm) versucht in der u18 den nächsten Titel zu erringen.

In der u16w geht Lara Schulze vom SK Lehrte als Titelverteidigerin ins Rennen um eine weitere Goldmedaille.

In der u14 vertreten Jan Pubantz vom SK Ricklingen und Philip Reimer (SK Lehrte) die Farben des Bezirks. Während Jan als Sieger der u12 Meisterschaft des letzten Jahres nun eine Altersklasse höher antritt, ist es für Philip seine erste deutsche Meisterschaft.

Zum wiederholten Male bei den nationalen Titelkämpfen am Start ist Leon Niemann (SK Ricklingen) in der u12.

Eine Altersklasse darunter sind wir sogar mit drei Spielern vertreten. Der Lehrter Jannik Kieselbach geht in der u10 ebenso auf Punktejagd wie die beiden Vereinskameraden Tim Sauer und Johannes von Mettenheim (beide SZ Bemerode).

Ebenfalls vom SZ Bemerode tritt Katharina Bangiev in der u10w an.

Außerdem gehen in den offenen Turnieren der DJM noch fünf Spieler des SK Lehrte an den Start: Thore Meiwes und Nico Stelmaszyk im A-Turnier, sowie Tobias Brockmeyer, Marvin Kieselbach und Lukas Schulze im B-Turnier.

Beim sogenannten KiKA-Turnier spielt Hendrik Schmitt vom SV Laatzen mit.

Alle TeilnehmerInnen freuen sich sicherlich über Unterstützung aus der Heimat, sei es in Form von gedrückten Daumen oder durch eine individuelle Teilnehmernachricht, die über die verlinkte Spielerseite verfasst werden kann.


Zuletzt aktualisiert am Sonntag, den 20. Mai 2018 um 16:20 Uhr
 
Bezirks-Dähne-Pokal - Vorrunde - am 26. und 27. Mai in Neustadt PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Jörn Edling   
Dienstag, den 24. April 2018 um 21:35 Uhr

Die nächste Vorrunde zum Bezirks-Dähne-Pokal findet am 26. und 27. Mai in Neustadt statt!

An diesen beiden Tagen werden 4 Runden gespielt (alle Teilnehmer spielen 4 Partien), jeweils ab 10 Uhr und 15.30 Uhr.

Die Bedenkzeit beträgt 2 Stunden für 40 Züge plus 30 Minuten für den Rest der Partie.

Der Sieger des Turniers qualifiziert sich für das Bezirks-Dähne-Pokal-Finale.

Meldeschluss ist am 26.5. um 9.30 Uhr (persönlich im Spiellokal).

Alle Infos in der Ausschreibung:

Zuletzt aktualisiert am Dienstag, den 24. April 2018 um 22:14 Uhr
 
OFD Niedersachsen führt in der Hannover-Liga vor Hacon und VHV! PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Jörn Edling   
Mittwoch, den 16. Mai 2018 um 10:26 Uhr

In der Hannover-Liga 2018 führt nach 3 Runden die OFD Niedersachsen vor Hacon und VHV.

Gespielt werden bis Oktober insgesamt 7 Runden (Jeder gegen Jeden).

Alle Infos unter http://schachbezirk-hannover.de/externes/firmenschach.

 
SF Hannover erfolgreich beim JHGT 2018 PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Michael Gründer   
Montag, den 07. Mai 2018 um 11:06 Uhr

Die SF Hannover gewinnen das Jochen-Hagemann-Gedenkturnier 2018 mit 12-2 MP
(Mannschaftspunkten) vor dem SK Rinteln (11-3 MP) und drei Mannschaften mit 9-5 MP.
Von diesen drei Teams hat der Hildesheimer SV 1 19 Brettpunkte (BP), der SK Neustadt
16½ BP und der Hamelner SV 16 BP. Dann folgt die Mannschaft des NSV-Vorstandes
mit 8-6 MP (15½). Funktionäre spielen (auch) Schach!

Besonders erfreulich sind die beiden Jugendteams vom SK Lehrte und den SD Isernhagen.
Der Jugend des SK Lehrte erreicht Platz 10 (7-7 MP, 13 BP) und gewinnt den Jugendpreis.

Insgesamt waren (sehr erfreuliche!) 15 Teams am Start.

Der, sogar mitspielende, Schiedsrichter, Björn Hilker, hatte keine Probleme beim
"Uhren korrigieren" wg. falscher Züge. Bei Gelegenheit habe ich das auch miterledigt.

Weitere Details zu dem Turnier finden sich in den PDFs.

Michael Gründer - Spielleiter Schachbezirk Hannover e.V.

Zuletzt aktualisiert am Dienstag, den 08. Mai 2018 um 07:32 Uhr
 
BZH-Open 2018 - Alexander Izrailev gewinnt... PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Michael Gründer   
Montag, den 07. Mai 2018 um 10:03 Uhr

... mit 6 Punkten und 2,5 Buchholzpunkten Vorsprung vor Matthias Dämmig.

Dahinter mit jeweils 4½ Punkten Andreas Herrmann, Björn Zweigait und Stefan Zucker.

Die Ratingpreise gewinnen Leon Zweigait (+49), Jürgen Reinecke (+42),
Jonas Walther (+27), und Helge Wittur (+20).

Es war ein harmonisches Turnier in den Räumen des kargah e.V.

Alle Vorverlegungen funktionierten ohne Probleme. Der Schiedsrichter Matthias Dämmig hatte so wenig zu machen, dass er auch noch gutes Schach spielen konnte... und auch sonst wurde gutes Schach gespielt.

Ich bedanke mich bei den Teilnehmern, besonders der SG Eilenriede, für die Unterstützung beim Auf- und Abbau.

So macht das Turnierausrichten Spaß und... nächstes Jahr wieder.

Alle weiteren Details zum Turnier auf der Turnierhomepage.

Michael Gründer - Spielleiter Schachbezirk Hannover e.V.

Zuletzt aktualisiert am Montag, den 07. Mai 2018 um 10:22 Uhr
 
Jochen-Hagemann-Gedenkturnier am 6.5. PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Jörn Edling   
Donnerstag, den 05. April 2018 um 21:57 Uhr

Am Sonntag, 6.5., findet zum Gedenken an Jochen Hagemann, langjähriger Vorsitzender des Schachbezirks Hannover und NSV-Präsident, beim Kargah e.V. in Hannover ab 11 Uhr das diesjährige Jochen-Hagemann-Gedenkturnier statt!

In 4er-Mannschaften (mit einem möglichen Ersatzspieler) werden 7 Runden mit einer Bedenkzeit von 15 Minuten gespielt.

Meldeschluss ist am Turniertag um 10.30 Uhr (persönlich).

Alle Infos in der Ausschreibung:

Dateien:
Download this file (JHGT 2018.pdf)JHGT 2018
 
Wahl zur SpielerIn des Jahres der Deutschen Schachjugend PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Marc Tenninger   
Dienstag, den 24. April 2018 um 08:43 Uhr

Seit dem Jahr 2003 sucht die Deutsche Schachjugend in den vier Kategorien u20w, u20m, 14w und u14m ihre SpielerInnen des Jahres.

Von den insgesamt 21 Nominierten kommen in diesem Jahr zwei aus dem Schachbezirk Hannover:

Lara Schulze (SK Lehrte) steht in der u20w zur Wahl. Als amtierende deutsche Meisterin der Altersklasse 16w möchte sie nach ihrer Wahl zur Spielerin des Jahres 2015 erneut diesen Titel gewinnen.

Jan Pubantz (SK Ricklingen) ist als amtierender deutscher Meister der Altersklasse u12 erstmalig in der Kategorie u14m nominiert.

Wie Ihr die beiden noch bis zum 11. Mai wählen könnt und wer die anderen Nominierten sind, erfahrt Ihr hier.

Beide freuen sich auf Eure Unterstützung. Jede Stimme zählt!

Die SiegerInnen werden übrigens traditionell im Rahmen der Deutschen Einzelmeisterschaft bekannt gegeben. Lara und Jan sind in diesem Jahr vom 19.05. bis zum 27.05. in Willingen erneut am Start, um weitere Titel zu sammeln.


Zuletzt aktualisiert am Dienstag, den 24. April 2018 um 08:44 Uhr
 
Bezirksschachjugend holt 1-mal Gold, 3-mal Silber und 3-mal Bronze PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Marc Tenninger   
Samstag, den 31. März 2018 um 14:19 Uhr

Bei den Karfreitag zu Ende gegangenen Landeseinzelmeisterschaften der Altersklassen u10 bis u18 holte unsere Delegation insgesamt sieben Plätze auf dem Podest.

Herausragend ist der Landesmeistertitel von Christian Polster (HSK Lister Turm), der das u18 Turnier souverän mit neun Punkten aus neun Runden bestritt und damit in der Endtabelle seine Verfolger um zweieinhalb Punkte distanzierte. Mit dieser Leistung wird er sicherlich eine starke deutsche Jugendeinzelmeisterschaft spielen.

Nico Stelmaszyk (SK Lehrte) beendete das u16 Turnier gemäß seines Setzlistenplatzes als zweiter. Mit etwas Glück wäre im direkten Duell gegen den späteren Turniersieger mehr möglich gewesen. Da diese Partie aber leider verloren ging, verpasste Nico eine abermalige Qualifikation zur DJEM nur knapp.

In der bis zur letzten Minute spannenden Altersklasse u14 spielte der Lehrter Philip Reimer ein starkes Turnier und belohnte sich mit der Vizemeisterschaft. In der entscheidenden finalen Runde musste er im bezirksinternen Duell gegen Robert Elsner (Schach-Drachen Isernhagen) antreten und konnte nach über fünf Stunden die Partie für sich entscheiden. Robert landete schließlich auf dem sechsten Platz. Philip hingegen kam punktgleich mit dem Landesmeister ins Ziel und verpasste die Goldmedaille nur um drei Buchholzpunkte. Aufgrund der Qualifikationsregeln bedeutet sein zweiter Platz trotzdem die Teilnahme an der DJEM.

Leon Niemann vom SK Ricklingen führte während der ersten Turnierhälfte die Tabelle der u12 an, fiel dann aber durch zwei unglückliche Niederlagen zurück. In den Schlussrunden spielte er sich jedoch wieder nach vorne und beendete das Turnier auf dem dritten Platz, der in dieser Altersklasse ebenfalls für die Startberechtigung bei der DJEM reicht. Marvin Kieselbach (SK Lehrte) lag vor der letzten Runde noch auf einem Qualifikationsplatz. Da er seine Partie nach langem Kampf allerdings verlor, wurde er noch überholt und erreichte am Ende Platz sieben, gefolgt von Dennis Amrhein (Sf Barsinghausen) als achter.

In der u10 sorgten die beiden Bemeroder Nachwuchshoffnungen Johannes von Mettenheim als zweiter und Tim Sauer als dritter für ein aus bezirkssicht sehr gutes Ergebnis und qualifizierten sich für die DJEM. Ebenfalls an den nationalen Titelkämpfen nimmt Katharina Bangiev (SZ Bemerode) teil, die als drittbestes Mädchen einen Pokal gewann. Nach einem durchwachsenen Start spielte sich Jannik Kieselbach (SK Lehrte) mit einem fulminanten Endspurt auf den vierten Platz vor und verpasste die Qualifikation denkbar knapp.

Wir sind gespannt, wie unsere Talente bei der DJEM über Pfingsten abschneiden und möchten an dieser Stelle noch der Niedersächsischen Schachjugend für die professionelle Ausrichtung und den reibungslosen Ablauf der Meisterschaft danken.

Zuletzt aktualisiert am Samstag, den 31. März 2018 um 14:20 Uhr
 
<< Start < Zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Weiter > Ende >>

Seite 5 von 61
Joomla Templates by Joomlashack