Zum Inhalt springen
 

News Archiv

SK Lehrte gewinnt 300 Euro für hervorragende Mädchenarbeit
Geschrieben am 4. März 2018 von Charlotte Loßin  

Normal 0 21 false false false DE X-NONE X-NONE /* Style Definitions */ table.MsoNormalTable {mso-style-name:“Normale Tabelle“; mso-tstyle-rowband-size:0; mso-tstyle-colband-size:0; mso-style-noshow:yes; mso-style-priority:99; mso-style-parent:““; mso-padding-alt:0cm 5.4pt 0cm 5.4pt; mso-para-margin-top:0cm; mso-para-margin-right:0cm; mso-para-margin-bottom:8.0pt; mso-para-margin-left:0cm; line-height:107%; mso-pagination:widow-orphan; font-size:11.0pt; font-family:“Calibri“,sans-serif; mso-ascii-font-family:Calibri; mso-ascii-theme-font:minor-latin; mso-hansi-font-family:Calibri; mso-hansi-theme-font:minor-latin; mso-bidi-font-family:“Times New Roman“; mso-bidi-theme-font:minor-bidi; mso-fareast-language:EN-US;}

Im letzten Jahr machte der Schachbezirk Hannover einen Wettbewerb in der Abteilung Mädchenarbeit. Dabei konnte man Punkte sammeln, die man bekam, wenn man sich bemühte die Mädchen in dem eigenen Verein zu fördern, bzw. sich darum bemühte, dass der eigene Verein Mädchen bekam. Lehrte tat dies hervorragend und konnte mit über 300 Punkten den ersten Platz erzielen. Sie bekamen eine Prämie von 300 Euro vom Schachbezirk.

Auf dem zweiten Platz landeten die Schach-Drachen aus Isernhagen. Diese schafften es mehr als 200 Punkte zu sammeln und bekamen auch dafür eine Prämie von 200 Euro.

Herzlichen Glückwunsch an beide Vereine, die vorbildliche Mädchenarbeit führen!

 
Joomla Templates by Joomlashack