Zum Inhalt springen
 

News Archiv

Halbzeit in den Ligen
Geschrieben am 19. Dezember 2019 von Max Wall  

Das Jahr ist mal wieder so gut wie rum. Zeit für eine Halbzeitbilanz aus den verschiedenen Spielklassen.

In der OMM führt Döhren-Gleidingen vor Hämelerwald.

Die Kreisklasse wir dieses Jahr wieder mit Vor-und Endrunde gespielt. In der Staffel West, dürfen sich schon Springe 2 und Calenberg 2 auf die Aufstiegsrunde freuen. Rinteln 3 und Warmsen spielen den dritten im Bunde aus. 

Die Staffel Nord hat mit Lehrte 6, SG SF Ricklingen 4 und Garbsen/Marienwerder 2 schon ihre drei Teilnehmer an der Aufstiegsrunde ermittelt.

Die siebte Mannschaft des HSK steht in der Staffel Mitte als Teilnehmer der Aufstiegsrunde fest. Um die verbliebenen zwei Plätze streiten sich noch Lehrte 8, Isernhagen 3 und Anderten 2.

In der Staffel Ost steht die sechste Mannschaft des HSK zusammen mit Bemerode 2 ebenfalls in der Aufstiegsrunde. In der nächsten Runde gibt es ein Finale zwischen Laatzen 4 und Lehrte 7 um den letzten Play-Off-Platz.

Die Kreisliga ist mit zwei regulären Staffeln übersichtlicher. In der Weststaffel führt Stadthagen ohne Punktverlust vor Rinteln 2 und Eystrup

In der Oststaffel kann wirklich alles passieren. Laatzen 2, Lehrte 5 und HSK 5, führen mit 6 Punkten. Dahinter lauern Döhren-Gleidingen 2 und Schachtiger 2.

In der Bezirksklasse haben der HSK 4 und Lehrte 4 die Nase um die Aufstiegsränge vorn. Bemerode, Sulingen und WB Eilenriede 2 lauern dahinter auf ihre Chance. 

Die Bezirksliga glänzt durch Ausgeglichenheit. Keine Mannschaft konnte sich entscheidend absetzen. Berenbostel 2, Stolzenau, Barsinghausen, Garbsen/Marienwerder, Springe und Neustadt spielen um den Aufstieg in die Landesebene. 

Apropos Landesebene: Auch die Verbandsliga Süd verspricht spannend zu werden. Die Schachdrachen haben zur Zeit die besten Aussichten auf den Platz an der Sonne. Schachtiger, HSK 3, SF Ricklingen 2 und Lehrte 2 lauern auf ihre Chance.

HSK 2 zieht in der Landesliga Süd einsam seine Kreise. Der Aufstieg in die Oberliga ist, ob der Übermacht von Kirchweyhe in selbiger, unrealistisch. Laatzen, Berenbostel und Rinteln finden sich zur Zeit in den niederen Regionen der Tabelle wieder.

In der Oberliga Nord West liegt HSK 1 ohne Punktverlust auf dem zweiten Platz. Vermutlich wird es am letzten Spieltag zum Showdown mit Klassenprimus Kirchweyhe um den Aufstieg kommen.  Lehrte und SG SF Ricklingen kämpfen gegen den Abstieg.

Frauenligen

Die Frauen-Landesliga ist Lehrte 3 vertreten. Lehrte 2 spielt in der Regionalliga Süd-Ost und liegt nach zwei Spieltagen punktgleich mit dem USV Halle an der Spitze. In der Frauenbundesliga kämpft Lehrte 1 gegen den Abstieg. Da heißt es bis zum letzten Spieltag Daumendrücken.

Jugendligen

Die BMM u12 wird von Bemerode 2 angeführt, dicht gefolgt von Rinteln und Hannover 96. In der u14 gibt es einen Zweikampf zwischen Bemerode und Lehrte. Lehrte wird seiner Favoritenrolle in der u16 gerecht und führt vor Isernhagen.

Die u20 wird in zwei Staffeln ausgespielt. Gretenberg führt vor Lehrte 3 in der Staffel Ost. In der Staffel West führt Rinteln/Stadthagen mit einem Spiel mehr vor Barsinghausen.

In der Landesklasse Mitte finden sich Bemerode 2 und Springe im Mittelfeld der Tabelle wieder. In der Jugendliga versucht Bemerode frühzeitig den Klassenerhalt zu sichern, während Lehrte 2 wahrscheinlich bis zum Ende zittern muss.

Die erste Jugendmannschaft des SK Lehrte versucht sich in der Jugendbundesliga für die DVM u20 zu qualifizieren, hat jedoch mit Hamburg, Uelzen und Lübeck drei harte Konkurrenten um die 1,5 Qualifikationsplätze.

 
Joomla Templates by Joomlashack