Zum Inhalt springen
 

News Archiv

Corona Warnstufe 2 – Unterbrechung Präsenzspielbetrieb bis 09.01.2022
Geschrieben am 3. Dezember 2021 von Matthias Dämmig  

Beschluss des Spielausschusses vom 02.12.2021:

Unterbrechung Präsenzspielbetrieb des Bezirks bis zum 09.01.2022 / BMM/OMM-Runde 3 vom 12.12.2021 erst am 19.06.2022 / Befragung der Vereine im Dezember

Ergebnisse der Online-Sitzung des Spielausschusses des Bezirks vom 02.12.2021

Ergänzende Detailregelungen für die weitere Durchführung der BMM/OMM-Saison 2021/22

(Die Dokumente liegen dauerhaft unter Ligen/Saisonhefte)

 
Mädchentraining 19.12.2021 abgesagt
Geschrieben am 30. November 2021 von Charlotte Loßin  

Leider muss aufgrund der Coronapandemie das Mädchentraining am 19.12 abgesagt werden.

Es gibt aber weiterhin das Angebot an dem Online Training montags von 19:00 Uhr bis 20:30 Uhr teilzunehmen. Das einzige was ihr dafür braucht ist Discord. Es ist für alle Spielstärken offen. Falls ihr Interesse habt dann schickt mir gerne eine E-mail. Dann schicke ich euch einen Link zum Server.

Das nächste Online Training findet am 13.12.2021 statt. Ab da an trainieren wir alle 2 Wochen.

 
BMM/OMM und drohendes „2G plus“
Geschrieben am 24. November 2021 von Matthias Dämmig  

In Niedersachsen droht in den kommenden Tagen Corona-Warnstufe 2, was „2G plus“ für alle Sportanlagen (Sportveranstaltungen?) in Innenräumen und auch für Versammlungen mit mehr als 15 Personen in Innenräumen bedeuten würde. Der Spielausschuss des Schachbezirks Hannover wird sich in der kommenden Woche mit der dann vorliegenden Verordnungslage in Land und Region befassen und über die Auswirkung auf den kommenden Spieltag der BMM/OMM am 12.12.2021 und auch den weiteren Spielbetrieb des Bezirks entscheiden. Eine Information über die Beschlüsse erfolgt spätestens am 03.12.

Nachtrag vom 26.11.: siehe bitte hierzu auch Folgen für NSV-Spielbetrieb bei Warnstufe 2

 
Spielberechtigungen bei Wechseln zwischen OMM und BMM
Geschrieben am 23. November 2021 von Matthias Dämmig  

Beim Wechsel von Spielenden zwischen OMM und BMM gab es Rückfragen zu Spielberechtigungen, insbesondere dem möglichen „Festspielen“ in der BMM. Ein solches gibt es nicht. OMM und BMM gelten als separate Turniere. Man darf nur nicht am selben Tag (oder an als taggleich geltenden verschobenen Rundenterminen) in beiden Turnieren aufgestellt sein. Das verlöre den Mannschaftskampf 0:8 bzw. 0:4.

Details hierzu und zu anderen Themen rund um die Spielberechtigungen von Spielenden, die in OMM und BMM eingesetzt werden, sind HIER zusammengefasst (Dokument liegt in der Rubrik Ligen/Saisonhefte).

 
Corona-Regeln: „2G“ ab sofort für alle Wettbewerbe des Bezirks
Geschrieben am 12. November 2021 von Matthias Dämmig  

Schachbezirk Hannover verschärft Corona-Regeln für den Spielbetrieb auf „2G“auch für Wettkämpfe außerhalb der Region Hannover. Weiterlesen…

 
Online Training der Bezirksschachjugend
Geschrieben am 6. November 2021 von Marc Tenninger  

Liebe Schachfreundinnen und Schachfreunde,

in den kommenden Wochen bietet die Bezirksschachjugend wieder einige Trainingsveranstaltungen an.

Details sind der beiliegenden Ausschreibung zu entnehmen.

Wir freuen uns auf zahlreiche Teilnehmerinnen und Teilnehmer.

Einladung_Bezirkstraining_2021_November_bis_2022_März

 
BEM/BJEM erfolgreich beendet–Jugend dominierte/Ausblick 2022
Geschrieben am 2. November 2021 von Matthias Dämmig  

Die Bezirksmeisterschaften in Lehrte sind erfolgreich beendet. Es waren 142 Teilnehmende aus 18 von 36 Vereinen des Bezirks, die in unterschiedlichen Alters- und Spielstärkeklassen wetteiferten. Glückwunsch an FM Sreyas Payyappat vom HSK/Lister Turm zum Turniersieg mit 6,5 Punkten aus 7 Partien Weiterlesen…

 
BEM – Die Schachjugend übernimmt das A-Open
Geschrieben am 28. Oktober 2021 von Christopher Raulf  

Turnierhomepage | Live-Bretter

Vier Spieler U20 spielen im A-Open den Titel unter sich aus

Man konnte es anhand der Setzliste schon erahnen, aber heute zeigt sich der Lohn für gute Jugendarbeit besonders eindrucksvoll im A-Open der Bezirksmeisterschaft. An den ersten beiden Brettern spielen vier U20-Spieler des Schachbezirks den Titel quasi unter sich aus. Mit FM Nico Stelmaszyk (SK Lehrte), Jan Pubantz (SF Hannover, zuvor SK Ricklingen), Sreyas Payyappat (HSK Lister Turm, zuvor Hannover 96) und Johannes von Mettenheim (HSK Lister Turm, zuvor SZ Bemerode) sind dabei 6 Vereine an der schachlichen Ausbildung der „Jungstars“ beteiligt gewesen und sprechen für die gute Konkurrenz-Situation.

Auch in den anderen Turnieren zeichnen sich spannende Entscheidungen ab, die über die 16 Live-Bretter bequem von daheim aus verfolgt werden können. Viel Spaß dabei!

Weiterlesen…

 
BEM/BJEM Hygienekonzept
Geschrieben am 17. Oktober 2021 von Matthias Dämmig  

Der SK Lehrte als Ausrichter der Bezirkseinzelmeisterschaften und Bezirksjugendeinzelmeisterschaften hat jetzt das Hygienekonzept mit der Stadt abgestimmt. Alle Teilnehmenden und Betreuer:innen werden gebeten, sich damit vertraut zu machen, damit alle sicher spielen können – siehe Link: Hygienekonzept SK Lehrte für BEM BJEM 2021

 
BMM/OMM mit leichtem Holpern erfolgreich gestartet
Geschrieben am 10. Oktober 2021 von Matthias Dämmig  

Der erste Mannschaftspieltag von BMM&OMM: 23 von 27 Begegnungen haben stattgefunden, zwei wurden verschoben, zwei kampflos vorab aufgegeben. Die Spiellokale waren manchmal etwas ungewohnt – so spielten heute Kreisliga, Verbandsliga und Landesliga einträchtig beieinander, mit Masken und Abstand, im Keller des „Chez Heinz“ beim HSK/Lister Turm (Bild). Die Tische hatten nicht ganz Bundesliga-Größe, aber wir trugen es mit Fassung und Humor. An anderer Stelle wurde am Brett stark gehustet, was in Corona-Zeiten und auch sonst nicht sein sollte. Erkältungskranke gehören nicht ans Brett.

Vielen Dank allen, die den insgesamt gelungenen Neustart nach eineinhalb Jahren Pause möglich gemacht haben, an den Brettern und im Hintergrund!

Zu den zwei Teams, die akute Aufstellungssorgen hatten und haben, werde ich noch gesondert Kontakt aufnehmen, um Modelle für die weitere Saison zu besprechen. Wir möchten möglichst viele Schachfreund:inn:en wieder an die Bretter bekommen. Daher haben Staffelleiter und Spielleiter eben auch beschlossen, bis Jahresende keine Strafgelder für den Nichtantritt von Mannschaften zu erheben, sofern dieser mindestens 24 Stunden vor angesetztem Spielbeginn bekanntgegeben wird, damit keine Mannschaften vorzeitig abgemeldet werden.

 
Joomla Templates by Joomlashack